Blog für Philosophie

Schlagwort: Veränderung

»Der Lenz, der Sommer, 

Der zeitigende Herbst, der zornge Winter, 

Sie alle tauschen die gewohnte Tracht, 

Und die erstaunte Welt erkennt nicht mehr 

An ihrer Frucht und Art, wer jeder ist. 

Und diese ganze Brut von Plagen kommt 

Von unserm Streit, von unserm Zwiespalt her; 

Wir sind davon die Stifter und Erzeuger.«

Quelle

Shakespeare • Ein Sommernachtstraum (1598)

»Selbst wo das Leben sich sturmgleich verändert, […] bewahrt sich im vermeintlichen Wandel aller Dinge weit mehr vom Alten, als irgendeiner weiß, und schließt sich mit dem Neuen zu neuer Geltung zusammen.«

Quelle

Gadamer, Hans-Georg: Wahrheit und Methode (1960), S. 265f.

© 2022 Daimonion

Theme von Anders NorénHoch ↑